Osteopathie

Osteopathie für Schwangere

 

 

Eigentlich sollte die Zeit, in der Sie ein Kind erwarten, einfach nur wunderschön und voll guter Hoffnung sein. Allerdings kommt es in dieser wichtigen Zeit zu extremen Veränderungen des weiblichen Körpers, z.B. durch hormonelle Umstellungen. Diese können zu Übelkeit, heftigen Wassereinlagerungen an Armen, Beinen und Gesicht, Verstopfung, Kopfschmerzen u.ä. führen. Auch die Lockerung der Gelenke bzw. Bänder kann zu Schmerzen an Rücken, Ischias oder Symphyse führen. In Extremfällen können Gestosen, Cholestasen ( extremer Juckreiz durch Stau im Leber-Gallengang), Nierenstau, Schwangerschaftsdiabetes oder Bluthochdruck auftreten. Manchmal ist das Gewebe der Mutter so fest, dass es dem Kind nicht möglich ist, in die ideale Geburtslage (Kopf Richtung Becken) zu rutschen.

Hier können wir durch sanfte osteopathische Techniken den Körper der werdenden Mama bei allen Veränderungen unterstützen, damit Sie Ihre Schwangerschaft in vollen Zügen genießen können. Denn schon in der Schwangerschaft gilt: Glückliche Mutter, glückliches Kind.