EEH Erste Emotionelle Hilfe

 

Was ist EEH?

 

In der Schwangerschaft, während der Geburt oder in der Zeit danach läuft es oft nicht so rund und harmonisch ab, wie wir uns es immer vorgestellt und gewünscht haben. Ängste und Sorgen in der Zeit der "guten Hoffnung", belastende oder überwältigende Geburtserfahrungen können noch immer im Körper verankert sein. Wir bleiben angespannt, gereizt oder traurig.

Auch ein Baby, das viel und untröstlich weint und / oder wenig und unruhig schläft, kann im Alltag eine große Herausforderung sein. Selbstzweifel, Ohnmacht, Wut und Enttäuschung sind dann häufige Begleiterscheinungen bei den Eltern.

EEH ist eine körperorientierte Therapieform, die durch Gespräche, haltgebende Körperarbeit, sanfte Wahrnehmungsübungen und Atemtechniken den Eltern und dem Kind ermöglicht, aus der Anspannung herauszufinden und sie somit wieder mehr das Miteinander genießen können. Die EEH fördert und unterstützt die Eltern, einen liebevollen Umgang mit sich und und ihrem Baby zu finden, so dass sie Selbstvertrauen und Klarheit im Umgang mit ihrem Kind gewinnen.